Laminarauslass, Typ VA-L

Volumenstrom:

300 bis 3000 m3/h

Geschwindigkeit bezogen auf LxB:

0,15 – 0,40 m/s

Länge L:

Breite B:

1000 – 2000 mm

500 – 1000 mm

Druckverlust:

10 – 40 Pa

Temperaturdifferenz Zuluft-Raumluft:

-1 bis -3 K

Der Laminarauslass dient der Errichtung schadstofffreier Arbeitsbereiche. Er wird über dem Arbeitsplatz angeordnet und von der Luftaufbereitungsanlage über eine Kanalverbindung mit gefilterter Zuluft versorgt.

Der Luftdurchlass erzeugt eine laminare Verdrängungsströmung von oben nach unten. Luftverunreinigungen und Schadstoffe werden aus dem Arbeitsbereich, zu den Abluftöffnungen, verdrängt und abgeführt.

| Merkmale

  • Zur Verdrängung luftgetragener Schadstoffe aus dem Arbeitsbereich
  • Vertikale, turbulenzarme Zuluftströmung
  • Stabile Strahlcharakteristik schon bei Luftgeschwindigkeiten ab 0.15 m/s
  • Geringe Luftgeschwindigkeiten und Temperaturdifferenzen im Aufenthaltsbereich
  • Kleiner Luftvolumenstrom und damit niedrige Energiekosten
  • Wahlweise Anschlussstutzen rund und von oben
  • Verschiedene Baugrössen